Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Alles rund um die Bücher »Thalus von Athos« von Alf und Christa Jasinski

Moderatoren: Christa Jasinski, Marie-Luise

uluie
Beiträge: 2
Registriert: 14.04.2017, 10:18

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #5002 uluie
17.11.2017, 18:42

Ich habe da mal noch eine Frage. Ob diese berechtigt ist werden wir noch sehen.
Im Band 5 findet man eine Aussage von Alf Jasinski im Gespräch mit den Innerirdischen. Es geht um die Zahl der erwachten Menschen. Da wurde gesprochen von 3 Menschen, dann von 70 Menschen und gegen Ende des Buches, so zwischen dem Jahr 2006/2007 von 400 Menschen.
Jetzt ist das Jahr 2017. Gibt es für das Jahr 2017, bald 2018 eine neue Zahl?

Liebe Grüße an alle hier Anwesenden.
uluie

Benutzeravatar
Christa Jasinski
Beiträge: 1185
Registriert: 02.09.2016, 19:02

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #5007 Christa Jasinski
17.11.2017, 19:27

Das waren damalige Zahlen. Die Zahl 144.000 wurde schon vor Jahren überschritten. Heute sind es sicher inzwischen unzählige!
Meister sind deshalb Meister, weil sie erkannt haben, dass es Karma nur für die gibt, die daran glauben – und weil sie riskiert haben, die Klinke ihrer Gefängsnistür nieder zudrücken. Dabei haben sie entdeckt, dass diese Tür niemals verschlossen war.

Kilian
Beiträge: 64
Registriert: 28.12.2017, 17:50

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #6062 Kilian
30.12.2017, 14:02

Hallo Christa,

ich sage einfach mal herzlichen und vielen lieben Dank für die guten Bücher und die Vorträge. :strauss: :bighug:

Das war ein guter Rat gewesen, zuerst die Anastasia-Bücher und dann die Thalus-Bücher zu lesen, das habe ich genauso befolgt. :)
Ich bin darüber total begeistert und diese haben mich auch wieder aufgemuntert.
Danach sollte man (glaube ich) sich sortieren und sich über die eigentlichen Manipulationen Gedanken machen und diese dann auflösen und stelle fest, dass das eine riesige Arbeit ist, bei sich erst einmal anzufangen.
Aber das lohnt sich allemal. Mal sehen, was danach noch übrig bleibt. :lol:

Diese Bücher habe ich jetzt ausgeliehen in meiner Familie, meine Mutter findet sie auch toll und meine Großmutter liest noch die Anastasia-Bücher durch (die sie auch gut findet), bevor es ans eingemachte geht. :lol:

Ich kann mir schon vorstellen, warum Wladimir Megre in seinen Büchern es abgelehnt hat, weiterführend über Anderweltler und deren Einflüsse zu schreiben. Aktuell ist dieses Thema offenbar weltweit ein Tabu-Thema oder als uninteressantes Thema klassifiziert und von den Religionen und von der Gesellschaft stigmatisiert worden, aber das wird sich auch noch ändern. :-D

Einige Fragen sind zwar noch übrig geblieben, aber mal schauen, ob ich die Antworten darauf im Forum finde, sonst Frage ich ggf. mal. :gruebel: :roll:

Beste Grüße
Kilian :-D

Benutzeravatar
Christa Jasinski
Beiträge: 1185
Registriert: 02.09.2016, 19:02

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #6063 Christa Jasinski
30.12.2017, 15:52

Es freut mich, dass Dir die Bücher gefallen, lieber Kilian. Ich finde die Anadtasia-Bücher auch ganz hervorragend.
Meister sind deshalb Meister, weil sie erkannt haben, dass es Karma nur für die gibt, die daran glauben – und weil sie riskiert haben, die Klinke ihrer Gefängsnistür nieder zudrücken. Dabei haben sie entdeckt, dass diese Tür niemals verschlossen war.

Wedweiserin
Beiträge: 8
Registriert: 04.04.2018, 16:43

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #7758 Wedweiserin
14.04.2018, 17:33

Mich hat dieser Satz :

"Ich bin ein individuelles Wesen und auf den Christosgeist ausgerichtet" angesprochen.

Ich spreche es jetzt bei der Gartenarbeit oder anderen Hausarbeiten als Mantra vor mich hin, bzw. starte den Tag in dem ich bestimmte Akupunkturpunkte dabei klopfe (EFT-Methode).
Ich habe das Gefühl, dadurch öffne ich "Etwas", um mein Wachstum anzuregen?! So in etwa in Worte gefasst.
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen damit? LG Wedweiserin :)
Wer mit einem Baum sprechen kann, braucht keinen Psychiater. Nur meinen die meisten Menschen das Gegenteil.


Phil Bosmans

(1922 - 2012), belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller (›der moderne Franziskus‹).

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 341
Registriert: 10.07.2017, 12:51

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #7765 Erik
14.04.2018, 21:31

Das ist wirklich ein starker Satz. Ich besinne mich auch öfters auf den Christus. So nach und nach verstehe ich ihn immer mehr. Neulich hab ich das Thomas-Evangelium gelesen. Darin kommt das, was der Christus wollte, auch sehr gut rüber finde ich.

Wedweiserin
Beiträge: 8
Registriert: 04.04.2018, 16:43

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #7778 Wedweiserin
16.04.2018, 09:15

Erik hat geschrieben:Das ist wirklich ein starker Satz. Ich besinne mich auch öfters auf den Christus. So nach und nach verstehe ich ihn immer mehr. Neulich hab ich das Thomas-Evangelium gelesen. Darin kommt das, was der Christus wollte, auch sehr gut rüber finde ich.



Hallo Erik,

das Thomas-Evangelium habe ich noch nicht gelesen. Auch andere Bücher der Bibel und der Apokryphen nicht. Der Jesus, der Christus war mir schon seit Kindheitstagen liebgewonnen. In meiner kindlichen Naivität betete ich damals zu ihm und bat ihn um Hilfe. Und heute denke ich noch gerne an manche (ausweglose) Situation, in der er mir- oder- aus der er mir geholfen hatte. Mit dem Mysterium des Christusgeistes habe ich mich bisher nicht näher intellektuell beschäftigt. Mir reichten meine Erfahrungen und den darauf begründeten Glauben. Das Mantra "Ich bin" bzw. "Ich bin Christus" begleitet mich schon seit ein paar Jahren. Es hilft mir und schützt mich, wenn ich das Gefühl habe, es ist "etwas" im Raum, was mir nicht gut tut. Ich rufe es auch aus um Räume zu reinigen.

Der Axel Burkhart hat einige Vorträge aus anthroposophisch-wissenschaftlicher Sicht über den Jesus auf Youtube hochgeladen. Wen es interessiert:

https://www.youtube.com/watch?v=XcCemw7 ... EoGVPJ6-m7

JESUS CHRISTUS I - Es gibt eine Wissenschaft (!) über Jesus Christus
Wer mit einem Baum sprechen kann, braucht keinen Psychiater. Nur meinen die meisten Menschen das Gegenteil.


Phil Bosmans

(1922 - 2012), belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller (›der moderne Franziskus‹).

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 341
Registriert: 10.07.2017, 12:51

Re: Buch 5, Thalus von Athos - Befreiung

Beitrag: #7791 Erik
17.04.2018, 09:40

Danke für den Hinweis. Das schaue ich mir gern mal an.


Zurück zu „Thalusbücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste